Startseite » Rosenbogen holz

Rosenbogen holz

Rosenbogen Holz – Ein fantastischer Eindruck in eurem Garten

Ein Rosenbogen kann nicht nur als Zierde eures Gartens genutzt werden, sondern auch als nützlicher Raumteiler. Als nachwachsender, organischer Rohstoff ist Holz ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens und vor allem der Natur. Wenn ich die Wahl zwischen Holz und Metall hätte, würde ich immer den Rosenbogen Holz kaufen. Wobei holz Rosenbögen auch einige Nachteile haben. Dazu aber weiter unten mehr.

Gartenpirat® Rosenbogen-Eingangspergola
Bausatz für Pergola mit Rankelementen. Die Eingangspergola mit Rankgitter und Bogen ist ein Blickfang für jeden Gartenliebhaber. Sie ist ideal zum Bepflanzen mit Rosen, Wein, Hopfen und sonstigen Rank-Gewächsen! Langlebig durch Kesseldruckimprägnierung des Holzes.
Höhe 220 cm
Breite 160 cm
Durchgangsbreite 114 cm
Stabile Holzausführung
Holz aus FSC-zertifiziertem Wald


€ 139,00
Gartenpirat® Rosen-Rundbogen aus Holz
Bausatz für Pergola mit rundem Bogen und Lamellengitter. Die Eingangspergola hat die Maße ca. 119 x 58 x 240 cm und ist ein Blickfang für jeden Gartenliebhaber. Sie ist ideal zum Bepflanzen mit Rosen, Wein, Hopfen und sonstigen Rank-Gewächsen! Langlebig durch Kesseldruckimprägnierung der Hölzer.
Höhe 240 cm
Breite 119 cm
Durchgangsbreite: 103 cm
Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft


€ 99,00
Rosenbogen Passiflora
Das Tor zum Gartenparadies. Der Rosenbogen Passiflora mit Rankgitter ist ein schöner Hingucker für Garten, Terrasse und Hof. Gefertigt aus massivem Fichte/Kiefernholz.
Höhe: 235 cm
Breite: 120 cm
Kesseldruckimprägniert
Aus Fichte/Kiefernholz gefertigt


€ 178,00

 

schöner rosenbogen aus holz

Welcher Rosenbogen ist der richtige für mich?

Die Farbe des Bogens ist reine Geschmackssache. Hier könnt ihr euch ganz auf euch selbst verlassen. Keine Entscheidung ist die Falsche. Viele mögen natürliches Holz, aber auch farbig lackiertes Holz wird manchmal bevorzugt.

 

Gibt es besonders geeignete Höhen und Breiten von Holzrosenbögen?

Rosenbogen holzNein. Das liegt an eurem Garten bzw. an der Größe eures Gartens. Je größer der Platz, desto größer kann auch der Rosenbogen sein. Wenn ihr natürlich ein Holz Rosenbogen als Raumteiler nutzt, solltet ihr gucken, dass dieser auch breit genug ist. Ich empfehle unbedingt vor dem kauf einmal abzumessen!

Wichtig bei der höhe, ist zu beachten, dass ihr den Rosenbogen nicht zu klein wählt, bedenkt, dass die Rosen nicht nur oben am Bogen entlang wachsen, sondern sich auch durch ihn hindurch nach innen bzw. unten schlängeln.

Es gibt zum Beispiel Bögen mit einer Größe von 2,40m x 1,60m.
Dieses ist eigentlich einer der Standardgrößen, die auf dem Markt vertreten sind. Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit einen noch breiteren Bogen zu kaufen. Hier ist zum Beispiel der Rosenbogen Typ 215 auf gartenholz.de gut geeignet. Er ist ca. 2,15m hoch und 2m breit.

 

Rosenbogen mit Tür

Rosenbögen mit Tor, als Eingang zum Garten ist auch eine schöne Idee, die durchaus einen Gedanken wert ist. Zum Beispiel ein Rosenbogen holz mit Tür ist für jeden ein wunderschöner Anblick… Wer möchte da nicht gerne eintreten?

Hier gibt es auch viele Angebote, die euren Garten verschönern können. Aber es muss nicht unbedingt holz sein. Auch ein verzinkter Rosenbogen kann schön sein.

 

Welche Art von Holz wird verwendet?

Das ist ganz unterschiedlich und kann nach Belieben ausgesucht werden. Egal, ob Nadelholz, Fichte, Kiefer usw., sie haben die Wahl. Wenn ihr lieber Holz in weiß haben möchtet, habt ihr auch hier eine riesige Auswahl.

 

Rosenbogen holz wohin damit?

Das kommt ganz auf euren Garten an bzw. auf die Ausrichtung eures Gartens. Da es ein Bogen ist, sollte natürlich die Möglichkeit bestehen, durchgehen zu können. Das heißt, stellt es nicht zu nah an eine Mauer oder einen Busch. Wie gesagt, kann er auch als Raumteiler verwendet werden. So müsst ihr euch aussuchen, welche Fläche getrennt werden sollte und da ist dann der perfekte Platz für den Holzrosenbogen. Bei einem Rosenbogen mit Tür sollte dieser natürlich den Eingang darstellen.

 

Rosenbogen – Wie am besten befestigen?

An dieser Stelle möchte ich auf einen schönen Beitrag von mein-schoener-garten.de verweisen, der das ganze sehr gut und ausführlich erklärt.

 

Rosenbogen holz – Wie am besten bepflanzen?

Eine perfekte Pflanzzeit ist der frühe Herbst, also ab Ende September oder Anfang Oktober. Nun ist die Frage, wie breit euer Rosenbogen ist. Bei einem nicht so Breiten, solltet ihr euch für zwei Kletterrosen entscheiden und pro Seite eine Sorte von Blume bepflanzen. Habt ihr einen breiteren Bogen, wählt zwei Blumenarten pro Seite. Wichtig ist, dass die Wurzeln nicht mit dem Fundament des Bogens zusammenstoßen. Also lasst genügend Abstand, sodass die Rosen sich frei entfalten können.
Ein weiterer Tipp ist, dass die Erde mit Humus angereichert werden sollte, damit ihr das Wachsen der Blumen unterstützt.
Angießen ist ein gutes Stichwort. Damit beschleunigt ihr das Verwurzeln.
Die ersten Rosentriebe könnten jetzt schon verflechtet werden. Dafür eignen sich besonders kleine Kunststoffklemmen, die an dem Bogen befestigt werden.

Rosenbogen bepflanzt aus holz

 

Welche Rosen eignen sich für meinen Rosenbogen?

Bei einer Standardgröße von eurem Rosenbogen aus Holz, solltet ihr am Besten öfter blühende, schwachwachsende Ramblerrosen nehmen. Diese füllen ihren Bogen und die Wurzeln haben perfekten Platz sich auszubreiten. Bei Bögen über 3m Höhe sind mittelstarke, einmalblühende Rambler noch besser geeignet. Natürlich könnt ihr euch auch bei der Tabelle, der verschiedenen Arten von Rosen, inspirieren lassen. Schaut dazu auf die Seite „Rosenspalier“ und scrollt nach unten bis zur Tabelle, die euch die Blütenfarbe, Besonderheiten und die Höhe und Breite der verschiedenen Arten verrät.

 

Wie muss ich meinen Rosenbogen aus Holz richtig pflegen?

Das Holz nicht ganz pflegeleicht ist, ist leider wahr.
Das Material ist nicht immer ganz wetterbeständig und wird schnell morsch, jedoch kann dagegen ohne Probleme vorgegangen werden.
Wie schon auf der Seite über Rosenspaliere erwähnt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Holz für das Wetter zu widmen.
Lasuren, Veredelungsmittel, Wetterschutzmittel und Holzschutzmittel sind jetzt die Top Mittel, die ihr Rosenbogen braucht.

Welches Mittel benutze ich wann?

Lasuren = Regelmäßig, um Probleme bzw. Anfälligkeiten vorzubeugen
Veredelungsmittel = Bei Regenwasser und vor allem Spritzwasser
Wetterschutzmittel = Holz, dass jeder Witterung ausgesetzt ist
Holzschutzmittel = Bei direktem Stand in Erde oder Wasser

 

Kann ich meinen Rosenbogen aus Holz auch selber bauen?

Natürlich könnt ihr einen Rosenbogen aus Holz auch selber bauen.
Als Grundlage braucht ihr Drahtboxen, die mit Steinen gefüllt sind. Nehmt drei Gabionen, schneidet sie zurecht, spannt sie zwischen die Kanthölzer und biegt sie entsprechend um. Dieses ist dann der Sockel für den Bogen.
Jetzt braucht ihr zweimal ein 1 Meter breites Thermoholz und entsprechend hohe Rahmen. Diese solltet ihr in Draht einspannen. Ganz wichtig bei dem Draht ist, dass dieser auf beiden Seiten nach oben hin länger sein sollten, als die Rahmen aus Holz hoch sind.
Die Pfosten kommen jetzt in die Drahtboxen und diese werden mit Steinen befüllt. Die überstehenden Gitter werden zu einem Halbkreis geformt und schon erkennt ihr den Bogen. Fertig seit ihr mit dem selber bauen und solltet nur noch mit einer Gabionenspirale die beiden Gitter in der Mitte befestigen.
Jetzt nur noch mit schönen Rosen bepflanzen und schon habt ihr einen tollen Hingucker in eurem Garten.
Gar nicht so viel Arbeit, oder?
Selbstgemacht hat immer was Besonderes und lässt kreativen Köpfen und handwerklich Begabten freien Lauf im Bereich Form und Größe.

Die ausführliche Anleitung zum selber bauen findet ihr hier auf selbst.de

Baut oder kauft euren Holzrosenbogen, wählt eure favorisierten Rosenarten und schon könnt ihr euren Garten mit der wundervollen Ausstattung verschönern. Eure Rosen stehen im Vordergrund und werden euch schöne Momente bereiten. Vor allem wenn sie blühen, gibt es nicht schöneres, als die Zeit in seinem Garten, mit dem Blick auf den Rosenbogen, zu verbringen.